Javascript Menu Vertical by Vista-Buttons.com v5.0.0

AK- Industries ist Ihr kompetenter Distributor für Seilzug ; Laser ;  Encoder ;  Magnetsensor; Funkfernsteuerung; Schleifleitungen  in Deutschland

Automatisierung von AK-Industries  für die Industrie:
Beratung , Planung, Projektierung, SPS-Programmierung, Schaltschrankbau,  Montage, Inbetriebnahme

AK-Industries stellt Ihnen dies zur Verfügung

 

 

 
Startseite
Seilzug Wegsensor
Laser
Magnetsensor
Encoder
PDF Unterlagen
Sitemap
Impressum
Javascript Menu Vertical by Vista-Buttons.com v5.0.0 
Dimetix

Sie haben Fragen?
Sie erreichen uns per
Telefon : 02246 302427
Fax        : 02246 911057
oder E-Mail. gl@ak-industries.de
Hier geht es zur Kontaktseite
.
Startseite | Seilzugwegsensoren | Laserwegsensoren  | Magnetsensoren  | Encoder  | Sitemap
Copyright 2012 AK-Industries GmbH  Alle Rechte vorbehalten.

Wegsensor / Wegaufnehmer / Abstandssensor / Positionssensor / Distanzsensor

 Abstndmessung Unterlagen SteckerbelegungPDF-Steckerbelegung        

Abstandmessung Unterlagen FlyerPDF Flyer

Wegaufnehmer von AK-Industries für die Industrieelle Meßtechnik.

WegsensorWegsensorWegsensor 

 

Einige Videobeispiele finden Sie hier.

Video KranpositionierungVideo Satelliteneinsatz   

 

 

Seilzug Wegaufnehmer

Ein Seil ist auf einer Präzisionstrommel aufgewickelt und wird über eine Rückstellfeder kontinuierlich auf Zug gehalten. Wenn sich der Verfahrweg ändert, wird diese Linearbewegung über die Trommel in eine Rotationsbewegung umgewandelt. Die Rotation der Trommelachse wird über ein Potentiometer oder einen Drehwinkelgeber in ein elektrisches Signal umgewandelt.

· Einfaches Messprinzip
· Leichte Montage
· Robustes Aluminiumgehäuse
· Hohe Dynamik
· Schutzklassen IP 65 und IP 67
· Ex-Schutz möglich ( für Staub und Gas)

.

AK-Industries kann Ihnen verschiedene Systeme für Ihre Anwendungen anbieten z.B.

Seilzugwegaufnehmer

Laserwegaufnehmer

Magnetband Wegaufnehmer

Ein Wegaufnehmer dient zur Messung eines Abstandes zwischen einem Objekt und einem Bezugspunkt.

 

Als Abstand im mathematischen Sinne bezeichnet man den Zwischenraum zwischen zwei Gegenständen oder Punkten (auch Zeitpunkten), den es zu überwinden, überbrücken oder freizuhalten gilt. Der Bereich der Mathematik, der sich mit der Abstandsmessung beschäftigt ist die Metrik.

Der Abstand zwischen zwei Werten wird bestimmt, indem ihre Differenz gebildet wird, das heißt, indem sie voneinander abgezogen werden. Der gemessene Abstand ist unabhängig vom gewählten Ursprung des Koordinatensystems nicht aber von dessen Skalierung (vergleiche Maßstab).

In der Astronomie wird der Abstand zweier Himmelsobjekte als Differenz der Winkel, unter denen sie erscheinen, angegeben.

Der Abstand zweier Mengen kann über die Hausdorff-Metrik definiert werden.

Für uns in der Messtechnik ist aber der Abstand interessant der in der ebenen Geometrie angewendet wird. Hier ist der Abstand stets der kürzeste Punkt zwischen zwei Punkten.

Lasersensor wird auch Laserentfernungsmesser genannt.

Unsere Laser arbeiten nach der Phasenlagemessung oder Phasenvergleichmessung.

Der Vorteil dieser Methode ist die hohe Auflösung. Wir erreichen hier eine Auflösung von 0,1 mm bei einer Genauigkeit von bis zu +/- 1mm. Die Messentfernung ist hierbei maximal 500 m.

Phasenvergleichsverfahren

Beim Phasenvergleichsverfahren werden kontinuierlich ausgesandte Lichtwellen in ihrer Intensität sinusförmig moduliert. Die hochfrequente Lichtwelle mit der Wellenlänge _ T dient also als Trägerwelle für die niederfrequente Modulationswelle ( ) (siehe Abbildung 2.3).

Wegsensor

 

Abbildung 2.3: Amplitudenmodulation (Witte/Schmidt, 2004).

 

 

Ein Schwingkreis (Hochfrequenz-Oszillator) erzeugt die Modulationsfrequenz, die bis zu mehreren ppm          (1ppm = 1 · 10−6) von ihrem Sollwert abweichen kann und eine Wellenlänge zwischen  60 cm und 60 m aufweist. Da auch bei diesem Verfahren das ausgesandte Licht den doppelten Weg zurücklegt (Reflexion am Ende der Strecke), bezeichnet man die halbeWellenlänge der Modulationswelle (zwischen 30 m und 30 cm) als Feinmaßstab F:

Messprinzip beim Phasenvergleichsverfahren

Zwischen der ausgesandten und der reflektierten Welle tritt eine Phasenverschiebung  als Teil der ganzen Wellenlänge) auf, die gemessen werden kann (siehe Abbildung 2.4).

Wegsensor

 

Abbildung 2.4: Prinzip des Phasenvergleichsverfahrens (Witte/Schmidt, 2004).

 

 

Aus dieser Phasenverschiebung  erhält man mit Hilfe der allgemeinen Wellengleichung die Reststrecke. Der mathematische Zusammenhang lautet dabei:

mit   fM (Frequenz der modulierten Welle), A = maximale Amplitude, t = Laufzeit der Strahlung, x = Streckenlänge, die von der Strahlung mit der Geschwindigkeit c durchlaufen wird.

Da zu Beginn der Strecke x = 0 ist, gilt für den Sender:

yS = A · sin( t)

Damit gilt für den Empfänger mit x = 2 · d (doppelt durchlaufene Strecke)

yE = A · sin(  

Die beiden Formeln unterscheiden sich nur durch ihre Phasenverschiebung (Abbildung 2.5):

                                                                                                             

 

 

Somit kann nach der Distanz d aufgelöst werden, allerdings müssen die zunächst noch unbekannten

ganzzahligen Vielfachen N der modulierten Wellenlänge hinzugefügt werden.

Die Modulationswellen benötigen eine verhältnismäßig hohe Frequenz, welche wiederum die Erkennung und genaue Messung der Phasenlage schwierig macht. Zu diesem Zweck wird ein Teil des hochfrequenten Modulationssignals abgezweigt und durch Überlagerung und Mischung mit einem Referenzsignal in eine Niederfrequenz umgewandelt. Diese weist die gleiche Phasenlage auf wie die Maßstabswellen, lässt sich aber besser verarbeiten.

Zur Ermittlung der Phasenverschiebung wird heute die digitale Phasenmessung eingesetzt, wo die Phasenlage direkt bestimmt wird. Dazu wird das Signal in ein Rechtecksignal umgewandelt. Wie in Abbildung 2.6 zu sehen ist, öffnet das Ausgangssignal ein Messtor, das vom zurückkommenden Signal wieder geschlossen wird. In dieser Zeit gelangen gleichabständige Impulse durch das Tor zu einem elektronischen Zähler, wodurch der Phasenunterschied und damit auch die Reststrecke abgeleitet werden kann.

Wegsensor

Abbildung 2.6: Prinzip der Digitalen Phasenmessung (Witte/Schmidt, 2004).

Da Phasenmesser allerdings nur eine begrenzte Genauigkeit aufweisen (etwa _/4000 bis _/8000), muss für eindeutige Ergebnisse die Messung mit mehreren Frequenzen ausgeführt werden. Diese Frequenzvariation beginnt mit einer Feinmessung (kleinste Wellenlänge, Feinmaßstab) und geht dann über in eine Grobmessung mit größeren Wellenlängen (Grobmaßstab). Das Endergebnis wird ausgehend von der Feinmessung jeweils an einer Ziffernstelle verbessert. Es bietet sich an, die einzelnen Maßstäbe durch Differenzbildung aus möglichst dicht beieinanderliegenden Frequenzen zu erzeugen.

Diese Beschreibung wurde aus folgenden Unterlagen übernommen

 

Tachymetrische Bestimmung einer 3D-Trajektorie

im Indoor/Outdoor Bereich

ausgeführt am

Institut für Geodäsie und Geophysik

Forschungsgruppe Ingenieurgeodäsie

der Technischen Universität Wien

unter der Anleitung von

Univ.Ass. Dipl.-Ing. Dr.techn. Alexander Reiterer

 

 

AK-Industries kann Ihnen verschiedene Systeme für Ihre Anwendungen anbieten z.B.

Seilzug Wegaufnehmer

Laser Wegaufnehmer

Magnetband Wegaufnehme

Abmasse

ABSOLUTE WEGMESSUNG

Abstand

ABSTAND BERECHNEN

ABSTAND BERECHNUNG

ABSTAND GESCHWINDIGKEIT

ABSTAND LASER

ABSTAND MESSGERÄT

ABSTAND SENSOR

ABSTAND SENSOREN

ABSTANDS MESSUNG

ABSTANDS SENSOR

ABSTANDS SENSOREN

Abstandsmessung

Abstandsmessung

ABSTANDSMESSUNG BERÜHRUNGSLOS

ABSTANDSMESSUNG WIE

Abstandssensor

Abstandssensoren

Accurate

ALL IN ONE LASER

Analog

ANALOG MESSUNG

ANALOG SENSOR

ANALOGE MESSUNG

Anker

ANZEIGE

Anzeigen

AUFBAU SENSOR

Auflösung

AUFLÖSUNG SENSOR

Automatisierung

Automotive

Berührungslos

BERÜHRUNGSLOS SENSOR

BERÜHRUNGSLOSE ABSTANDSMESSUNG

BERÜHRUNGSLOSE LÄNGENMESSUNG

BERÜHRUNGSLOSE MESSUNG

BERÜHRUNGSLOSE WEGMESSUNG

Coils

Conditioner

Control

Current

DEFINITION ABSTAND

DEFINITION MESSUNG

Differential

DIGITALE ENTFERNUNGSMESSER

DIGITALE LÄNGENMESSUNG

DIGITALE MESSUNG

DIGITALE WEGMESSUNG

DIGITALER ENTFERNUNGSMESSER

DIGITALER LASER ENTFERNUNGSMESSER

Dimension

DIREKTE WEGMESSUNG

Displacement

Distance

Distanz

DISTANZ MESSUNG

DISTANZMESSUNG

DISTANZMESSUNG LAUFEN

DMS

Drehmaschinen

ELEKTRISCHE MESSUNG

ELEKTRONIK

ELEKTRONIK SENSOR

ELEKTRONISCHE DISTANZMESSUNG

ELEKTRONISCHE ENTFERNUNGSMESSUNG

ELEKTRONISCHE LÄNGENMESSUNG

ELEKTRONISCHE MESSUNG

ELEKTRONISCHER ENTFERNUNGSMESSER

ELEKTROOPTISCHE DISTANZMESSUNG

ELEKTROTECHNIK

Encoder

Entfernung

ENTFERNUNGSMESSER

ENTFERNUNGSMESSER DE

ENTFERNUNGSMESSER DIGITAL

ENTFERNUNGSMESSER DISTO

ENTFERNUNGSMESSER FUNKTIONSWEISE

ENTFERNUNGSMESSER GENAUIGKEIT

ENTFERNUNGSMESSUNG

ENTFERNUNGSMESSUNG MIT LASER

Federtaster

FEHLER MESSUNG

Füllstand

FÜLLSTAND MESSUNG

FÜLLSTAND SENSOR

FÜLLSTANDSMESSUNG

FUNKTION

FUNKTION SENSOR

FUNKTIONSPRINZIP

FUNKTIONSWEISE SENSOR

Genauigkeit

GENAUIGKEIT MESSUNG

GERÄT

GESCHWINDIGKEIT MESSUNG

Glasmaßstab

Hersteller

HERSTELLER SENSOR

High

Hohe

INDIREKTE WEGMESSUNG

Industrial

INDUSTRIE

INKREMENTALE WEGMESSUNG

INTERFEROMETER LÄNGENMESSUNG

KALIBRIEREN

KALIBRIERUNG

KALIBRIERUNG SENSOR

Kugelkelenkaugen

LAENGENMESSUNG

LÄNGENMESSUNG

LÄNGENMESSUNG BERÜHRUNGSLOS

LÄNGENMESSUNG LASER

LÄNGENMESSUNG MIT LASER

LASER

LASER ABSTANDSMESSUNG

LASER DIODE

LASER DISTANZ MESSUNG

LASER DISTANZMESSUNG

LASER DOPPLER

LASER ENTFERNUNGSMESSER

LASER ENTFERNUNGSMESSER DISTO

LASER ENTFERNUNGSMESSER LEICA

LASER ENTFERNUNGSMESSUNG

LASER KLASSE

LASER MESSUNG

LASER SENSOR

LASER WEGAUFNEHMER

LASER WEGMESSUNG

Lasergeber

LEICA ENTFERNUNGSMESSER

LEITZ ENTFERNUNGSMESSER

Lifespan

Linear

LINEARE WEGAUFNEHMER

LINEARE WEGMESSUNG

LINEARER WEGAUFNEHMER

Linearpotentiometer

Long

Magnetband

Maschinen

Maßstab

Measurement

MESS SENSOR

Messbereich

Messen

MESSEN SENSOR

MESSGERÄT

MESSGERÄTE

MESSPRINZIP

MESSSYSTEME

Messtaster

Messtechnik

MESSTECHNIK SENSOR

MESSUNG

MESSVERFAHREN

Messwertaufnehmer

NÄHERUNGSSCHALTER

NÄHERUNGSSENSOR

OPTISCH

OPTISCH SENSOR

OPTISCHE ABSTANDSMESSUNG

OPTISCHE DISTANZMESSUNG

OPTISCHE ENTFERNUNGSMESSER

OPTISCHE ENTFERNUNGSMESSUNG

OPTISCHE LÄNGENMESSUNG

OPTISCHE MESSUNG

OPTISCHE SENSOR

OPTISCHE WEGAUFNEHMER

OPTISCHE WEGMESSUNG

OPTISCHE WEGSENSOREN

OPTISCHER ENTFERNUNGSMESSER

OPTISCHER WEGAUFNEHMER

Position

Positionsensoren

Positionsgeber

Positionsmesstechnik

POSITIONSSENSOR

Positionssensoren

Positionssensorik

POTENTIOMETER WEGMESSUNG

POTENTIOMETRISCHE WEGAUFNEHMER

POTENTIOMETRISCHE WEGSENSOREN

POTENTIOMETRISCHER WEGAUFNEHMER

Precise

Probe

Process

Qualität

Quality

Range

REFLEKTORLOSE DISTANZMESSUNG

Roboter

Robotics

SCHNITTBILD ENTFERNUNGSMESSER

Seillängengeber

Seilzug

SEILZUG WEGAUFNEHMER

SEILZUGSENSOR

Sensor

SENSOR ABSTANDSMESSUNG

SENSOR MESSUNG

SENSOR WEGMESSUNG

Sensoren

SENSOREN ABSTANDSMESSUNG

SENSORIK

Sensors

Signal

Spannung

Spring

Stößel

Strom

Switch

Taster

Temperature

Transducer

Transformer

Ultraschallsensoren

Verpackung

Voltage

Weg

WEG ANZEIGE

WEG AUFLÖSUNG

WEG BESCHREIBUNG

WEG MESSEN

WEG MESSSYSTEME

WEG MESSUNG

Wegaufnehmer

Weg-aufnehmer

WEGAUFNEHMER INDUKTIV

Weggeber

Wegmesstechnik

Wegmessung

WEGMESSUNG BERÜHRUNGSLOS

WEGMESSUNG OPTISCH

WEGMESSUNG SENSOR

Wegsensoren

ZEISS ENTFERNUNGSMESSER

Zuverlässigkeit